Der Prinz aus Zamunda 2

Es geschah vor 33 (!) Jahren, als Prinz Akeem zum ersten Mal amerikanischen Boden betrag. Der Thronfolger des Königreichs Zamunda lebt nun glücklich in seiner Heimat, doch er muss noch einmal zurück ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Amazon Prime Video präsentiert die Fortsetzung des Klassikers von 1988 „Der Prinz aus Zamunda 2“ ab dem 05.03.2021 für alle Prime-Abonnenten. 

Streaming-Premiere: 05. März 2021 (PrimeVideo)
Homevideo- VÖ: 28. April 2022

STORY:

Prinz Akeem (Eddie Murphy), mittlerweile König von Zamunda, kehrt mit seinem Vertrauten Semmi (Arsenio Hall) zurück, um sich auf ein völlig neues, urkomisches Abenteuer einzulassen, das sie rund um den Globus führt, vom üppigen und königlichen Land Zamunda bis in den New Yorker Bezirk Queens – da wo alles begann! Ebenfalls zurück kehren die beliebten Charaktere aus der Der Prinz aus Zamunda-Originalbesetzung, darunter König Jaffe Joffer (James Earl Jones), Königin Lisa (Shari Headley), Cleo McDowell (John Amos), Maurice (Louie Anderson) und die kunterbunte Barbershop-Crew.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zu dem von Stars gespickten Ensemble gehören außerdem noch Wesley Snipes, Leslie Jones, Tracy Morgan, Jermaine Fowler, Bella Murphy, Rotimi, KiKi Layne, Nomzamo Mbatha und Teyana Taylor, die die Fortsetzung von Der Prinz aus Zamunda zur meist erwarteten Komödie des Jahres machen.

Daten zum Film:

Komödie
USA, 2021
mit Eddie Murphy, Arsenio Hall, Jermaine Fowler, Leslie Jones, etc.
Empfohlen ab 12 Jahren*
Laufzeit: Ca. 110 Minuten
Ab 05.03.2021 im Programm von Prime Video
(OT: „Coming 2 America“)

* Der Film ist einfach eine flotte Komödie und auch wenn mal zwischendurch ein paar anzügliche Sprüche eingebaut sind, finde ich die 12 Jahre fast schon zu streng. Eine Altersbeschränkung ab 6 Jahren würde ich auch locker vertreten können.

Der Prinz aus Zamunda 2

Die Cast/Darsteller:

Der Prinz aus Zamunda 2

Eddie Murphy
als
Prince Akeem

Der Prinz aus Zamunda 2

Arsenio Hall
als
Semmi

Der Prinz aus Zamunda 2

James Earl Jones
als
King Jaffe Joffer

Der Prinz aus Zamunda 2

Jermaine Fowler
als
Lavelle Junson

Darsteller und ihre Rollen:
Eddie Murphy: Prince/King Akeem und viele Nebenrollen
Arsenio Hall: Semmi und viele Nebenrollen
James Earl Jones: King Jaffe Joffer
Jermaine Fowler: Lavelle Junson
Wesley Snipes: General Izzi
KiKi Layne: Meeka
Shari Headley: Lisa
Teyana Taylor: Bopoto
Paul Bates: Oha
Rotimi: Idi Izzi
Morgan Freeman: Als er selbst
Leslie Joney: Mary Junson
u.v.a.

Eddie Murphy ist wieder in einer seiner absoluten Paraderollen unterwegs. Neben Axel Foley in „Beverly Hills Cop“ war Prinz Akeem im ersten Teil „Der Prinz aus Zamunda“ sein Grundstein für eine großartige Filmkarriere in den 80er Jahren. Mit „Nur 48 Stunden“ begann 1982 der ganze Spaß der liebenswerten Quasselstrippe. Er schenkte uns noch etliche Kultmovies, wie z.B. „Ein ehrenwerter Gentleman“ (1992), „Boomerang“ (1992), „Der verrückte Professor“ (1996), „Dr. Dolittle“ (1998), „Der Guru“ (1998), „Die Geistervilla“ (2003), u.v.m. Die Rückkehr des Prinzen wird aber nicht das einzige Comeback bleiben, denn es wurde bereits ein 4. Teil des wohl beliebtesten Cops Axel F. angekündigt.

Der Prinz aus Zamunda 2

Arsenio Hall steht dem Prinzen wieder zur Seite und fliegt erneut mit in die USA. Wie auch bei Murphy, begann Hall´s Karriere 1982. Doch bekannt wurde er 1986-1987 mit der TV-Serie „Die echten Ghostbusters und natürlich ein Jahr darauf mit „Der Prinz aus Zamunda“. Später spielte er u.a. in „Harlem Nights“ (1989) und „Ghost – Nachricht von Sam“. Seit Ende der 80er Jahre ist er aus dem amerikanischen Fernsehen nicht mehr wegzudenken und auch als Comedian und Producer eigener Shows sehr erfolgreich.

Sharks Filmreview

Als bekannt gegeben wurde, dass es einen zweiten Teil von „Der Prinz aus Zamunda“ geben wird, habe ich tatsächlich ein wenig Herzklopfen bekommen. Es war der Kult meiner Jugend und ich habe den Film bestimmt hunderte Male gesehen. Ich kann mich sogar daran erinnern, dass ich eine VHS-Videokassette so oft geschaut habe, bis sie komplett durch war. Jetzt sollte dann also dieses Legacy noch einmal zurückkommen und es ist auch gleichzeitig ein echtes Wagnis. Führt man die Legende in eine neue Ära und zerstört man das, was uns einst so glücklich gemacht hat?

Der Film beginnt in Zamunda und es ist erstaunlich, in welch ausgezeichneten Verfassung sich sowohl Eddie Murphy, als auch Arsenio Hall befinden. Murphy hat zwar ein kleines Bäuchlein bekommen, aber wenn man bedenkt, dass inzwischen 33 Jahre vergangen sind, muss ich anerkennend den Hut ziehen. Immer wieder tauchen alte Bekannte aus dem Klassiker von 1988 auf und ich freue mich jedes Mal wie ein kleines Kind über die teilweise unerwarteten Wiedersehen, z.B. mit den Figuren aus dem legendären Barber-Shop. Dazu kommt Wesley Snipes, ebenfalls einer der großen Helden meiner Kindheit und man vergisst fasst, dass ja hier auch noch eine Story zu erzählen ist.

Der Prinz aus Zamunda 2

Für die Filmfans, die tatsächlich den ersten Teil nicht oder noch nicht gesehen haben, wird mit kleinen Rückblicken ein wenig von damals aufgearbeitet. Manche Szenen sind neu hinzu gefügt und die Protagonisten wurden mittels Computeranimationen verjüngt. Das kann man zwar sehen, aber dennoch ist es beeindruckend, was tatsächlich heutzutage möglich ist.  Besonders die ersten 45 Minuten des Films finde ich großartig gelungen und sie schließen sich fast nahtlos an die Qualität des Vorgängers an. Dann beginnt „Der Prinz aus Zamunda 2“ allerdings ein wenig zu schwächeln, wird aber doch durch zahlreiche Gastauftritte und einen noch immer genialen Eddie Murphy aufgefangen.

Sicherlich gibt es nun wieder Kritiker, die diesen Film total zerreißen. Gern würde ich hier mal erfahren, was genau die Filmemacher hätten veranstalten sollen um ihnen gerecht zu werden. Der Film hat Witz, ist in Sachen Modernität angepasst, die alten Figuren tauchen auf, es gibt jede Menge Cameo-Auftritte von Topstars und die Story ist auch schlüssig. Für mich ist der zweite Teil eine mehr als gelungene Fortsetzung und das sage ich als Kritiker und auch als Fan der ersten Stunde.

Einzelbewertung:
Story: 6/10
Drehbuch/Dramaturgie: 7/10
Casting/Besetzung: 10/10
Hauptdarsteller: 10/10
Nebendarsteller: 8/10
Schauplätze/Ausstattung: 9/10
Sprache/Dialoge: 7/10
Schnitt: 7/10
Musik: 8/10
Kostüm: 9/10
Make-Up: 7/10
Unterhaltungswert: 9/10
Comedy-Faktor: 7/10

Nicht in der Gesamtwertung enthalten:
Filmtitel: 10/10
Synchronisation: 9/10

HaiHaiHaiHaiHaiHaiHaiHaiHaiHai (8,0 von 10 Sharks)

Altes Bewertungssystem: 4 von 5 Sharks

In einem Satz:

Gelungene Fortsetzung, knapp 33 Jahre nach dem Klassiker von 1988, die mit zahlreichen Gastauftritten, alten Helden und einer lustigen Story alles bietet, was eine moderne Komödie braucht.

Hier könnt ihr den Film streamen oder kaufen (auch Teil 1):

Affiliate-Links: Diese Links sind spezielle Links zu Produkten von Amazon. Durch den Kauf der Produkte erhalte ich Prozente, was aber die Waren selbst nicht teurer macht. Danke für eure Unterstützung!

Text: The Shark,
Fotos:  © Amazon Prime Video (Filmcontact)
Daten/Infos: Amazon, Wikipedia, Imdb
Video: YouTube – Channel/Copyright: Prime Video

Der Artikel „Der Prinz aus Zamunda 2“ enthält Werbung!