Fear of rain

Wenn Realität und Halluzination nicht mehr voneinander zu trennen ist, dann wird man schnell auch für das Umfeld unglaubwürdig und zum Außenseiter. Diese Mischung aus Thriller und Drama kommt mit „Fear of rain“ am 26. März 2021 in den Handel.

STORY:

Die 17-jährige Rain Burroughs ist eigentlich eine typische Teenagerin – würde sie nicht unter Schizophrenie leiden. Als Rain nach einem längeren Krankenhausaufenthalt wieder zurück in die Schule kommt, lernt sie dort den charismatischen Caleb kennen, der zu gut um wahr zu sein scheint – und das ist er vielleicht auch… Während Rain versucht ihre Gefühle für Caleb zu sortieren, muss sie zeitgleich die selbstzerstörerischen und manipulativen Kräfte, die versuchen ihren Geist einzunehmen, bekämpfen, damit sie ihr chaotisches Leben zu Hause meistern kann. Beängstigender als all die Stimmen in ihrem Kopf, ist für Rain jedoch die neue Nachbarin. Sie ist davon überzeugt, dass diese ein kleines Mädchen entführt hat und gefangen hält… oder ist das alles nur eine Einbildung?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Daten zum Film:

Thriller/Drama
USA, 2021
mit Madison Iseman, Katherine Heigl, Harry Connick Jr,  etc.
Freigegeben ab 16 Jahren*
Laufzeit: Ca. 108 Minuten
Verleih: Leonine
(OT: „Fear of rain“)

* Der Film bringt die Thematik der Schizophrenie sehr gut auf den Punkt und auch wenn es nicht unbedingt blutige Gewaltszenen gibt, so ist es doch eher die eher stillen Dinge am Rande, die eine Altersgrenze ab 16 Jahren rechtfertigt.

Fear of rain

Die Cast/Darsteller:

Madison Iseman
als
Rain Burroughs

Katherine Heigl
als
Michelle Burroughs

Israel Broussard
als
Caleb

Harry Connick Jr.
als
John Burroughs

Darsteller und ihre Rolle: 
Madison Iseman: Rain Burroughs
Katherine Heigl: Michelle Burroughs
Israel Broussard: Caleb
Harry Connick Jr.: John Burroughs
Eugenie Bondurant: Dani McConnell
Julia Vasi: Alexa
Enuka Okuma: Dr. Ellen Pangloss
u.a.

Madison Iseman ist die Hauptdarstellerin und verkörpert die schizophrene Rain. Zunächst war sie in Werbespots und Musikvideos zu sehen, bevor dann 2015 ihre erste Hauptrolle  in „Despair Sessions“ folgte. Nach einigen Filmproduktionen und Serienauftritten, schaffte sie als Charlotte in „Still the king“ (26 Folgen von 2016 bis 2017) ihren ersten entscheidenden Durchbruch. Als junge Bethany war sie zunächst 2017 in „Jumanji: Willkommen im Dschungel“ und 2019 in „Jumanji 2: The next level“ vor der Kamera. Insbesondere in den letzten Jahren stieg sie zu einer gefragten Schauspielerin auf und konnte dies u.a. in „Clouds“ (2020) oder „Nocturne“ (2020) bestätigen. 2021 steht mit der Serie „Ich weiss, was Du letzten Sommer getan hast“ ein weiteres Highlight an!

Katherine Heigl spielt die Mutter von Rain. Sie ist die bekannteste Darstellerin im Cast von „Fear of rain“. Die Emmy-Gewinnerin von 2007, war u.a. in Filmen wie „Daddy Cool“, wo sie 1995 die kleine Tochter von Gérard Depardieu spielte, „Chucky und seine Braut“ (1998), „Beim ersten Mal“ (2007), „27 Dresses“ (2008) und „Einmal ist keinmal“ (2012) zu sehen. Doch über all den Kinoerfolgen steht die Rolle der Dr. Izzie Stevens in „Grey´s Anatomy“ (120 Folgen von 2005 bis 2010).

Israel Broussard spielt Caleb, den guten Freund von Rain, der sich auch nicht von der Schizophrenie abschrecken lässt. Er ist einer dieser Schauspieler, den man auf jeden Fall kennt, aber nicht sofort einsortieren kann. Der aus Gulfport, Mississippi stammende Darsteller begann seine Karriere 2010 mit der Serie „Romantically Challenged“ (2010). Doch tatsächlich kennt man ihn aus „Happy Deathday“ (2017) und der Fortsetzung „Happy Deathday 2 you“ (2019). Außerdem war er Schauspieler in „To all the boys I´ve loved before“ (2018) und „Extinction“ (2018).

Sharks Filmreview

„Fear of Rain“ war für mich zunächst nicht ganz als Thriller oder auch als Drama erkennbar. Ehrlich gesagt, ich habe hier fast schon eher mit einem Horrorfilm gerechnet. Ein entführtes Mädchen, Halluzinationen und Schizophrenie hätten wohl auch in diesem Genre ganz gut funktionieren können. Dennoch war ich natürlich sehr gespannt, was mir dieser Film bringt, denn sowohl Katherine Heigl, als auch Madison Iseman sind eine interessante Besetzung.

Der Film beginnt gleich mal mit einem Knall und man ist definitiv sofort sehr neugierig auf alles was kommt. Dann folgt aber erst einmal eine kleine Einsortierung der Handlung und man bekommt einen Einblick in die Krankheit der Rain. Iseman macht grundsätzlich alles richtig, dich hätte ich mir insgesamt noch ein wenig mehr Thrill durch Halluzinationen gefallen lassen können. Letztlich war die Anfangsszene auch schon fast die wirkungsvollste des ganzen Films. Innerhalb der Story gibt es eine große Überraschung, die ich habe hier nicht ohne zu spoilern nennen kann. Wenn man viele Filme schaut, war diese aber schon weit vorher vorherzusehen und dann eher ein „Hab ich´s doch gewusst – Erlebnis“.

Abschließend kann ich sagen, dass „Fear of Rain“ eine durchaus solide Mischung aus Thrill und Drama darstellt, die zwar nicht unbedingt Blockbuster-Charakter mitbringt, aber dennoch in weiten Teilen gut unterhalten kann.

HaiHaiHaiHai

In einem Satz:

Eine sehr solide Mischung aus Thriller und Drama mit einer überzeugenden Madison Iseman.

Hier könnt ihr „Fear of Rain“ kaufen oder streamen:

Affiliate-Links: Diese Links sind spezielle Links zu Produkten von Amazon. Durch den Kauf der Produkte erhalte ich Prozente, was aber die Waren selbst nicht teurer macht. Danke für eure Unterstützung!

Text: The Shark, Leonine
Fotos:  © Leonine
Daten/Infos: Leonine, Wikipedia, IMDb
Video: YouTube – Channel: Movie-Shark – Copyright: Leonine

Der Artikel „Fear of Rain“ enthält Werbung!