reviewescaperoom2

Es darf wieder um Leben und Tod gerätselt und getüftelt werden! Mit „Escape Room 2“ kommt die direkte Fortsetzung des Überraschungs-Erfolgs aus dem Jahr 2012. Die Hauptdarsteller Taylor Russel und Logan Miller sind wieder mit an Bord des neuen Horror-Thriller.

Homevideo-VÖ: 04. November 2021
Kinostart 19. August 2021.

STORY:

ESCAPE ROOM 2: NO WAY OUT ist die Fortsetzung des erfolgreichen Horror-Thrillers von 2019, der das Publikum auf der ganzen Welt unter Hochspannung mitfiebern ließ. Sechs junge Leute sind unfreiwillig in einer Reihe von Escape Rooms eingeschlossen. Nach und nach müssen sie herausfinden, was sie verbindet, um das Spiel zu überleben… und entdecken dabei, dass sie das Spiel alle schon einmal gespielt haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Daten zum Film:

Horrorthriller
USA, 2021
mit Derek Siow, Taylor Russell McKenzie, Logan Miller
Freigegeben ab 16 Jahren*
Laufzeit: Ca. 89 Minuten
SONY PICTURES
OT: „The Escape Room: Tournament of Champions“

*  Da es sich hier um ziemlich brutale und auch teilweise blutige Spielchen handelt, bin ich auch der Ansicht, diesen Film ab 16 Jahren freizugeben. Für eine 18 ist er allerdings aber nicht blutig genug 🙂

zzzescaperoom22

Die Hauptdarsteller:

Taylor Russel
als 
Zoey Davis

Logan Miller
als 
Ben Miller

Indya Moore
als 
Brianna Collier

Thomas Cocquerel
als 
Nathan

Darsteller und ihre Rollen:
Taylor Russel: Zoey Davis
Logan Miller: Ben Miller
Deborad Ann Woll: Amanda Harper
Thomas Cocquerel: Nathan
Holland Roden: Rachel Ellis
Indya Moore: Brianna Collier
Carlito Olivero: Theo
Matt Edof: Junkie
u.v.a.

Taylor Russel spielt schon, wie im ersten Teil die Rolle der Zoey. Sie ist einer der derzeitigen interessanten Neuentdeckungen in Hollywood und feierte ihr Debüt 2012 in einem Episodenauftritt der TV-Serie „Emily Owens“. Es folgten weitere TV-Produktionen und mit der Rolle der Evelyn in der Serie „Falling Skies“ (2015) konnte sie erstmals einem breiteren Publikum in Erscheinung treten. Mit „Lost in Space: Verschollen zwischen fremden Welten“ (20 Folgen – 2018 bis 2019) schaffte ihr ihren Durchbruch und mit „Escape Room“ erhielt sie den Kino-Ritterschlag. Die 1994 in Vancouver, Kanada geborene Schauspielerin steht noch vor eine großen Karriere, aber das Talent für große Produktionen bringt sie auf jeden Fall mit.

zzzescaperoom21

Logan Miller spielt die männliche Hauptrolle des Ben, den er ebenfalls auch im ersten Teil verkörperte. Der US-Amerikaner hat schon einiges an Erfahrung in Sachen TV- und auch Kinoproduktionen. In der Serie „Guardians of the Galaxy“ (11 Folgen – 2017 bis 2019) und „Der ultimative Spider-Man“ (55 Folgen – 2012 bis 2017) übernahm er die Solle von Sam Alexander aka Nova oder Lil Flash. Auch in Sachen Kino feierte er erst kürzlich noch mit „Love, Simon“ (2018) und „We summon the Darkness“ (2019) große Anerkennung unter den Filmfans. 1992 geboren, hatte er sein Debüt im Jahr 2008 in dem TV-Movie „The Norton Avenue All-Stars“.  Weitere Filme mit ihm sind u.a. „Party Invaders“ (2013), „Night Moves“ (2013), „The Good Neighbor“ (2016), „Bailey – Ein Freund fürs Leben“ (2017) und „Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“, u.a. mit Kollegin Tylor Russel.

Sharks Filmreview

Teil 1 hat mich damals wirklich überzeugen können. Eine sehr unterhaltsame Mischung aus einigen Spielchen á la „SAW“ und den üblichen Situationen eines Escape-Rooms konnten 2019 die Kinokassen klingeln lassen. Klar war schon damals, dass es eine Fortsetzung geben wird und hier ist sie nun. Einige der Hauptdarsteller sind wieder dabei und diesmal geht es um einen kleinen Wettbewerb unter den bisherigen Überlebenden… ein Best of the Best! Die Idee ist auf jeden Fall sehr reizvoll, auch wenn es diese „Best ofs“ sicherlich schon in einigen anderen Filmen mit anderen Grundstory gegeben hat. In diesem Fall habe ich mich auf neue und interessante Spannungsmomente durch ausgefallene Aufgaben gefreut.

Der Film blickt gleich mal kurz in die Vergangenheit, so dass auch jeder, der den ersten Teil noch nicht gesehen hat im Bilde ist und direkt in die neue Episode einsteigen kann. Zoey und Ben werden war aus ziemlich fadenscheinigen Gründen wieder ins Spiel gelockt, doch nun sind sie mittendrin und müssen alles geben um zu überleben. Mit ihnen eine kleine weitere Gruppe an Player, die vermutlich ebenso unwissend dem ziemlich makabren Spieleleiter MINUS in die Hände fallen. Insgesamt scheint sich der Film in Form der Aufgaben technisch ein wenig weiterentwickelt zu haben, wenngleich auch schon in Teil 1 einiges an HighTech eingesetzt wurde. Eines ist bei jedem Spielchen klar… machst Du einen Fehler, dann geht du leider drauf! Somit kann ich hier klar feststellen, dass die Spannung dieses Movies dauerhaft hochgehalten wird. Die Charaktere dieses Teils haben mir nicht so gut gefallen, da sie überwiegend nichtssagend und austauschbar sind. Ausgenommen die beiden Hauptdarsteller… das versteht sich.

Ich möchte am Ende gar nicht behaupten, dass „Escape Room 2“ besser oder schlechter als der erste Teil ist. Eigentlich stelle ich beide sowohl spielerisch, inhaltlich und qualitativ auf eine Stufe. Hat Teil 1 gefallen, sollte man sich auch Teil 2 ansehen und wird nicht enttäuscht. Auch gut geeignet für das erste Date… Scheckmomente gibt es nämlich so einige.

HaiHaiHaiHai

Fazit:

Eine gute und spannende Unterhaltung, wie man sie von einem solchen Film erwartet und die dem ersten Teil in Nichts nachsteht. Sehenswert für Horrorthriller-Fans!

Hier könnt ihr den Filme kaufen oder als VoD streamen:

Text: The Shark, Sony Pictures
Fotos:  © Sony Pictures
Daten/Infos: Sony Pictures, Wikipedia, IMDb
Video: YouTube – Channel: Movie-Shark – Copyright: Sony Pictures

Der Artikel „Escape Room 2“ enthält Werbung!