reviewtedbundy

Theodore Robert, genannt „Ted“, Bundy ist einer der bekanntesten Serienkiller überhaupt gewesen und er hat in den 70er Jahren mindestens 30 junge Frauen ermordet. Sein Leben endete auf dem elektrischen Stuhl! In „Ted Bundy – No Man of God“ geht es weniger um die Geschichte des Schwerverbrechers, sondern eher um die Gespräche zwischen dem Profiler Bill Hagmaier und Bundy kurz vor seiner Hinrichtung. Kinostart: 23. September 2021

STORY:

Im Jahr 1980 wird Serienmörder Ted Bundy (Luke Kirby) zum Tod durch den elektrischen Stuhl verurteilt und im Staatsgefängnis von Florida inhaftiert. In den Jahren danach legt er kein umfassendes Geständnis über die 30 Morde ab, die er begangen haben soll. FBI-Agent Bill Hagmaier (Elijah Wood) soll das ändern. Er ist einer der ersten Profiler, die vom FBI dazu ausgebildet wurden, psychologische Täterprofile von überführten Serienmördern zu erstellen. Tatsächlich lässt sich der charismatische Straftäter auf den sanftmütigen Fallanalytiker ein. Hagmaier gelingt es, eine persönliche Bindung zu Bundy aufzubauen, die mit jedem Gespräch intensiver und komplizierter wird. 1989 ist der Serienkiller endlich bereit, über die Details seiner Verbrechen zu sprechen – aber nur mit einem Mann: Bill Hagmaier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Daten zum Film:

Krimi-Drama
USA, 2021
mit Luke Kirby, Elijah Wood, etc.
Freigegeben ab 16 Jahren*
Laufzeit: Ca. 100 Minuten
Central Film
OT: „No Man of God“

*  Es ist die Geschichte eines des gefährlichsten Serienkiller der Geschichte und somit grundsätzlich schon einmal kein guter Filmstoff für jüngere Kinder und Jugendliche. Eine Einstufung ab 16 Jahren ist in Hinblick auf die Darstellungen des Films zu hoch, aber aufgrund der Gesamtthematik durchaus angebracht.

zzztedbundy1

Die Haupt-Charaktere:

Elijah Wood
als 
Bill Hagmaier

Luke Kirby
als 
Ted Bundy

Robert Patrick
als 
Roger Depue

Aleksa Palladino
als 
Carolyn Lieberman

Darsteller und ihre Rollen:
Elijah Wood: Bill Hagmaier
Luke Kirby: Ted Bundy
Aleksa Palladino: Carolyn Liebermann
Robert Patrick: Roger Depue
W. Earl Brown: Warden Wilkenson
Christian Clemenson: Dr. James Dobson
u.v.a.

Elijah Wood spielt den Ermittler und Profiler Bill Hagmaier. Der US-Schauspieler aus Iowa wurde im Jahr 2001 nicht nur zum Weltstar, sondern auch zu einem Kult auf nahezu jedem Kontinent, als er den Hobbit Frodo Beutlin in „Herr der Ringe: Die Gefährten“ zum ersten Mal spielte. Seinen allerersten Auftritt hatte er 1989 in einem Musikvideo der Sängerin Paula Abdul „Forever your girl“. Ein Minirolle als Video-Game Junge durfte er dann 1989 in „Zukück in die Zukunft 2“.  Scheinbar hat Paula Abdul seine Leistung gefallen und so tauchte er danach in ihrem Megahit-Video „Straight Up“ gleich noch einmal auf. Langsam begann dann auch Anfang der 90er Jahre seine Filmkarriere zu wachsen und „Avalon“ (1990), „Flug ins Abenteuer“ (1992), „Forever Young“ (1992) und „Die Abenteuer des Huch Finn“ (1993) waren seine Höhepunkte. Als sich dann 2001 seine Welt veränderte, wurden auch die Rollen relevanter und so gehörte er unter anderem zum Cast von „Sin City“ (2005), „The Oxford Murders“ (2008), „TRON: Der Aufstand“ (19 Folgen – 2012-2013), „Wildfred“ (49 Folgen – 2011 bis 2014), „The Last Witch Hunter“ (2015) und „Star Wars: Resistance“ (10 Folgen – 2018 bis 2020). Wood gewann in seiner bisherigen Laufbahn bereits 29 Filmpreise und war für weitere 48 nominiert.

zzztedbundy2

Luke Kirby übernimmt die Titelrolle des Serienkillers Ted Bundy. Der 1978 in Kanada geborene Actor wurde 2002 durch „Halloween: Resurrection“  bekannt und spielte zuvor lediglich im TV-Movie „Haven“ (2001) und „Lost and Delirious“ (2001). Man kennt ihn u.a. als Jon Stern in „Rectify“ (30 Folgen – 2013 bis 2016) und Gene Goldman in „The Deuce“ (17 Folgen – 2018-2019). Zuletzt hatte er einen Auftritt im Movie „Percy“ (2020) und wirkte u.a. in Produktionen wie „Glass“ (2019), „Bailey – Ein Freund fürs Leben“ (2017), „Take this Waltz“ (2011) und „Mambo Italiano“ (2003) mit.  Für seine Rolle in „The Marvelous Mrs. Maisel“ erhielt er den Primetime Emmy als beste Gastrolle in einer Comedy-Serie.

Sharks Filmreview

Die Geschichte eines Serienkillers ist gleichermaßen erschreckend und beängstigend, wie auch spannend und interessant. Ted Bundy ist in die Geschichte eingegangen und weit über die Grenzen der USA hinaus ist dieser Schwerverbrecher ein Begriff. Ein Killer, über den bereits viele Dokumentationen gemacht wurden, über den viel geschrieben steht und der auch heute noch interessant genug für einen Film mit sehr anspruchsvoller Besetzung zu sein scheint. Elijah Wood ist zwar ein wenig in die Jahre gekommen, hat aber immer noch ein wenig den Blick des Hobbits. Dennoch passt er ausgezeichnet in die Rolle des Ermittlers und auch Kirby verkörpert Bundy außergewöhnlich gut.

Es geht in „Ted Bundy – No Man of God“ nicht um die Morde oder die Taten an sich, sondern vielmehr um die Ermittlungen und das Verhör von Bill Hagmeier. Auch wenn der Ausgang der ganzen Geschichte klar ist und ja bekanntlich mit dem elektrischen Stuhl endet, so ist es doch sehr interessant den Gesprächen zu folgen. Erschreckend ist es immer dann, wenn man sogar einen Funken Mitleid mit dem Killer empfindet und man sich eigentlich eher vor sich selbst erschreckt.

Dieser Film hat keine Schießereien oder Gräueltaten in seinem Drehbuch, sondern arbeitet mit der Macht des Wortes. Daher sollte man sich vorher schon darüber informieren, nicht dass man am Ende einen Thriller mit Blutbad erwartet und nur einen Dialog erhält. Wen es interessiert und vor allem auch Menschen, die an True-Crime-Storys Gefallen finden, sollten sich diesen Film auf jeden Fall ansehen. Actionfans schlage ich vor ihn zu meiden, denn sie werden enttäuscht sein.

HaiHaiHaiHaiHai

Fazit:

Ein Film für TrueCrime-Fans, die gern mehr über einen der schlimmsten Serienkiller der USA erfahren möchten. Viel Dialog, wenig Action… Ein Movie, das höchste Aufmerksamkeit erfordert.

Hier könnt ihr den Film kaufen oder als VoD streamen:

Affiliate-Links: Diese Links sind spezielle Links zu Produkten von Amazon. Durch den Kauf der Produkte erhalte ich Prozente, was aber die Waren selbst nicht teurer macht. Danke für eure Unterstützung.

Text: The Shark, Central Film
Fotos:  © Central Film
Daten/Infos: Central Film, Wikipedia, IMDb
Video: YouTube – Channel: Movie-Shark – Copyright: Central Film

Der Artikel „Ted Bundy No Man of God“ enthält Werbung!