ankuendigungyoungrockS2

Wie geht’s weiter in seiner Karriere? In „Young Rock“ blickt Dwayne Johnson u.a. auf seine Jahre in der kanadischen Liga zurück. Die zweite Staffel ist ab 13. Juni ab 20.15 Uhr mit drei Episoden auf Sky Comedy zu sehen sowie parallel dazu auf dem Streamingdienst Sky Ticket und über Sky Q auf Abruf verfügbar. Danach geht es jeden Montag mit einer Doppelfolge weiter. Staffel eins steht ebenfalls auf Sky Ticket und über Sky Q auf Abruf bereit.

Über die Serie:

Auch in der zweiten Staffel von „Young Rock“ erzählt Dwayne Johnsons aus seinem Leben. Die Handlung der neuen Episoden knüpft unmittelbar an Staffel eins an, führt aber auch neue, bislang unbekannte Kapitel ein. Während Dwayne sich gemeinsam mit seiner unverwüstlichen Familie neuen Herausforderungen stellt und neue Helden des professionellen Wrestlings kennenlernt, denkt er darüber nach, selbst ins professionelle Wrestling einzusteigen. Zu Beginn seiner frühen Football-Karriere in der kanadischen Liga im Jahr 1996 kämpft Dwayne mit einigen Schwierigkeiten und versucht, bei den Calgary Stampeders seinen Platz zu finden. Ein schicksalhafter Tag, den er mit einem Teamkollegen verbringt, öffnet ihm schließlich neue Perspektiven. Auf Hawaii muss sich Dwaynes Familie 1984 einer neuen Herausforderung stellen: Dwaynes Großmutter Lia wird der Erpressung beschuldigt und muss sich vor Gericht verantworten. Auch im Jahr 2032 läuft es für Präsidentschaftskandidat Dwayne nicht glatt, als ein Online-Troll seine Wahlkampagne in Gefahr bringt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dwayne "The Rock" Johnson

Drei Jahre in Folge bestbezahlter Hollywoodstar, mehr als 260 Millionen Follower bei Instagram, ein Körper aus Stahl: Dwayne Johnson hat es geschafft, dank Blockbuster-Reihen wie „Fast & Furious“ oder „Jumanji“ zählt er zu den bekanntesten Gesichtern der Showbranche. Was da noch kommen soll? Wie wäre es mit dem höchsten Amt, das die USA zu bieten hat? Schon mehrfach kokettierte der 49-Jährige damit, sich als Präsidentschaftskandidat aufstellen zu lassen. Anfang 2021 konnten sich bei einer Umfrage sogar 46 Prozent der Befragten vorstellen, Johnson ihre Stimme zu geben. In der autobiografischen Comedyserie „Young Rock“, deren Titel auf den Ringnamen des achtfachen WWE-Champions anspielt, ist das Weiße Haus für ihn jedenfalls schon zum Greifen nah.

Obwohl die drei abwechselnd erzählten Zeitlinien vor skurrilen Begegnungen und unglaublichen Zufällen strotzen, behauptet Dwayne Johnson gegenüber der Tageszeitung „USA Today“ felsenfest: „Alles, was ihr seht, ist genau so passiert.“ Die Serienschöpfer Jeff Chiang und Nahnatchka Khan hätten zur besseren Übersichtlichkeit höchstens zeitliche Abfolgen oder Orte geändert. Die Drehbücher entwickelten sie in engem Austausch mit dem Star, der auch als Produzent die Serie mitverantwortet und in jeder Folge dem Publikum seine Lebensweisheiten mit an die Hand gibt. So funktioniert „Young Rock“ als Imagepflege eines Superstars, als Liebeserklärung an seine Familie und als leichtfüßige Sitcom mit Retro-Charme.

Facts:

Biografie-Comedy-Serie
USA, 2021
mit Dwayne Johnson, Joseph Lee Anderson, Stacey Leilua, etc.
Staffel 2 – 13 Episoden á ca. 30 Minuten
Originaltitel: „Young Rock“

Text: The Shark, SKY
Fotos: © 2022 NBCUniversal Media LLC /Sky
Infos/Daten: SKY
Videos: SKY

Der Artikel „Young Rock Season 2“ enthält Werbung!