Mein wildes Herz

FREE-TV-PREMIERE – Pfingstsamstag im Ersten: Lena Klenke und Dieter Hallervorden wagen in „Mein wildes Herz – Alles auf Sieg“ ein lebensgefährliches Galopprennen. Der Film aus dem Jahr 2017 wurde im Raum Köln gedreht und ist ab 6 Jahren empfohlen. Der Ursprüngliche Titel lautete „Rock my heart – Mein wildes Herz“.

Das Erste zeigt die bewegende Geschichte um die schwerstherzkranke Jana und den berechnenden, jedoch ahnungslosen Rennstallbesitzer Paul als Free TV-Premiere am Pfingstsamstag, 30. Mai 2020, um 20.15 Uhr. Neben Lena Klenke und Dieter Hallervorden spielen in dem exzellent besetzten Film Emilio Sakraya, Annette Frier, Vedat Erincin, Johann von Bülow, Michael Lott, Milan Peschel, Anneke Kim Sarnau u.v.a.

herz1

STORY:
Wie lebt man, wenn jeder Herzschlag der letzte sein könnte? Diese Frage begleitet die 17-jährige Jana (Lena Klenke) ständig, denn sie lebt mit einem angeborenen Herzfehler. Und weil das nicht fair ist, riskiert sie immer wieder Kopf und Kragen und will dabei jeden Augenblick auskosten. Sehr zum Leidwesen ihrer besorgen Eltern (Annette Frier, Michael Lott), die sie zu einer rettenden, aber riskanten Operation überreden wollen. Doch Jana weigert sich. Erst als sie dem Vollbluthengst Rock My Heart und dessen Trainer Paul Brenner (Dieter Hallervorden) begegnet, ändert sich für sie alles …

CAST:

Lena Klenke: Jana
Dieter Hallervorden: Paul Brenner
Emilio Sakraya: Samy
Annette Frier: Mutter von Jana
Milan Peschel: Steckel

Vedat Erincin: Samy´s Vater
Johann von Bülow: Dr. Korten
Ben Rüdinger: Banker
u.a.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Mein wildes Herz – Alles auf Sieg“ (Kinotitel „Rock My Heart – Mein wildes Herz“) ist eine Produktion der Neuen Schönhauser Filmproduktion (Produzent Boris Schönfelder) in Ko-Produktion mit ARD Degeto, gefördert durch die Film- und Medienstiftung NRW, das Medienboard Berlin-Brandenburg sowie den deutschen Filmfonds DFFF und FFA.

herz2

Fazit:
Als Fan von Dieter Hallervorden ist dieser Film natürlich mein persönliches Pflichtprogramm. Die Geschichte klingt tragisch, liefert aber mit Sicherheit jede Menge positive Energie und Hoffnung. 

Wer es nicht abwarten kann, oder den Film für seine Sammlung braucht… hier gibt es ihn!

Affiliate-Links: Diese Links sind spezielle Links zu Produkten von Amazon. Durch den Kauf der Produkte erhalte ich Prozente, was aber die Waren selbst nicht teurer macht. Danke für eure Unterstützung!

Text: The Shark, ARD
Fotos: ARD Degeto/Neue Schönhauser Filmproduktion
Daten/Infos zum Film: ARD
Video: YouTube – (Leonine)

Der Artikel „Mein wildes Herz“ enthält Werbung!